Containerfonds auf einen Blick

  • Investition in Containerfonds
  • Nachsteuerrendite bis zu 9% p.a.
  • Wachsstumsmarkt sorgt für hohe Sicherheit
  • Alle Anlageformen im Vergleich
  • Kostenfrei & unverbindlich
tresti

Investieren Sie in den wachsenden Transportmarkt

Der Transport- und Logistikmarkt wächst und wächst. Mit einer Investition in Containerfonds profitieren Sie von diesem Wachstum und können Ihr Geld mit hohem Steuervorteil anlegen. So sichern Sie sich eine beachtliche Rendite und verfügen dennoch über hohe Sicherheiten.

Das Prinzip des Containerfonds ist einfach: Die Fondsgesellschaft kauft oder mietet Frachtcontainer, die an internationale Speditionen oder Reederreien weitervermietet werden. Werden die Container durch den Fonds gemietet, wird der Gewinn für die Anleger durch den Überschuss zwischen Mietgebühr und der höheren Weitervermietungsrate erwirtschaftet. Kauft die Fondsgesellschaft die Container, erlangen die Anleger in der Regel direktes Eigentum an den Containern und erhalten neben den Mieteinnahmen zum Ende der Fondslaufzeit zusätzlich den Verkaufserlös für ihre Container.

Für Privatanleger bieten Containerfonds zudem einen beachtlichen Steuervorteil: Denn durch die Investition in Containerfonds wird der Anleger zum Unternehmer und kann seine Gewinne niedriger versteuern. Außerdem werden die meisten Container heutzutage an Firmen mit Sitz im Ausland, vor allem Asien, vermietet. Die dortigen Steuerlasten sind deutlich moderater als in Deutschland.

Was macht Containerfonds für Privatanleger attraktiv?

Durch den stetig wachsenden Logistik- und Transportmarkt steigt die internationale Nachfrage nach Frachtcontainern. Viele Speditionen und Reedereien schaffen inzwischen keine eigenen Container mehr an, sondern mieten diese. Containerfonds sind darum Ihre Chance, am wachsenden Transportmarkt mitzuverdienen

Welche Steuervorteile bieten Containerfonds im Detail?

Ein Großteil der Gewinne von Containerfonds wird im Ausland erwirtschaftet, wo Unternehmensgewinne deutlich niedriger besteuert werden als in Deutschland. Als Privatinvestor eines Containerfonds haben Sie jedoch auch in Deutschland einen großen Steuervorteil, denn Sie werden auch hier als Unternehmer angesehen und beziehen gering besteuerte Gewinne aus einem Gewerbebetrieb.

Welche Laufzeiten bieten Containerfonds?

Containerfonds sind mittelfristige bis langfristige Kapitalanlagen. Die möglichen Laufzeiten liegen im Schnitt zwischen 5 und 15 Jahren.
Container: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,75 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...