Kapitalanlage Rohstofffonds

Die sichere Sachwertanlage mit Top-Aussichten

Rohstofffonds gelten als besonders sicher und renditestark. Rohstoffe sind Sachwerte, sie werden an der Rohstoffbörse gehandelt. Der Preis bestimmt sich aus Angebot und Nachfrage, doch bei langfristiger Betrachtung zeigt sich am Markt ein Trend zu steigenden Preisen. Daraus ergibt sich für den Anleger eine hohe Sicherheit bei gleichzeitig angemessener Rendite. Damit ein Rohstofffonds die gewünschte Verzinsung bringt, sollten Sie sich als Anleger unabhängig beraten lassen und den gewünschten Rohstoff Fonds sorgfältig auswählen.

Handel an der Rohstoffbörse

Der Handel mit Rohstoffen wird in der Regel über die Rohstoffbörse abgewickelt. Wie bei jeder Börse treffen dort Angebot und Nachfrage unmittelbar aufeinander. Der jeweilige Kurs ergibt sich tagesaktuell aus dem Bedarf und aus den vorhandenen Ressourcen. Die Rohstoffbörse unterliegt somit ähnlichen Gesetzmäßigkeiten wie jede andere Wertpapierbörse. Allerdings sollten die Wertschwankungen an der Rohstoffbörse nicht ganz so gravierend sein wie bei Aktien oder anderen Wertpapieren.

Höhere Anlagesicherheit: Ein Restrisiko bleibt

Somit hat der Anleger vordergründig eine etwas höhere Sicherheit vor Wertverlusten. Dennoch müssen Sie als Investor wissen, dass eine Geldanlage in Rohstoffe natürlich immer zu einem teilweisen Verlust des investierten Geldes führen kann.

Ob Sie Ihr Geld deshalb direkt an der Rohstoffbörse anlegen, in Rohstoffaktien oder in einen Rohstofffonds investieren, bleibt durchaus Ihrer persönlichen Risikoeinstellung vorbehalten. Letztlich ergibt sich aus nahezu allen Rohstoffanlagen die Chance auf attraktive Renditen.

Rohstoff Fonds bestechen durch Vielfalt

Auf den ersten Blick erschließt sich das Angebot an Rohstofffonds vielleicht nicht vollständig. Als Einsteiger in die Materie denken Sie bei Rohstoffen vorrangig an Ölfonds oder ein Holzinvestment. Doch bei genauerem Hinsehen gehören weitere Rohstoffe zum sehr lukrativen Markt. Unter anderem investieren Rohstofffonds Ihr Geld in Palmöl, Orangensaft, Kaffee, Mais oder Weizen. Vor allem der Lebensmittelmarkt wird somit sehr stark durch das Investment in einen Rohstofffonds beeinflusst. Letztlich bietet sich für jeden Anleger das passende Investment, wenn Sie in Rohstoffe investieren wollen.

Rohstoffaktien für erfahrene Anleger

Portrait of smart senior man smiling with hands folded on white backgroundRohstofffonds investieren das Geld der Anleger in unterschiedlichste Rohstoffe und in verschiedene Firmen. Aus dieser breiten Streuung ergibt sich eine Verteilung des Gewinn- und Verlustrisikos für den Anleger. Für Profis unter den privaten Investoren können sich Rohstoffanlagen in Aktien als interessante Beimischung im Portfolio anbieten. Dann muss man allerdings wissen, dass Aktien zwar langfristig fast immer eine attraktive Rendite bringen, dass sie aber kurzfristig mit Wertschwankungen und damit auch mit Verlusten verbunden sein können.

So wichtig ist der Rohstoff Fonds Vergleich

Wenn investieren in Rohstoffe zu den bevorzugten Anlagewünschen gehört, ist eine sorgfältige Auswahl des Investments erforderlich. Während erfahrene Anleger an der Rohstoffbörse handeln können, sind Rohstofffonds eher für sicherheitsbewusste Investoren zu empfehlen. Ein unabhängiger Berater wird gemeinsam mit Ihnen herausfinden, welcher Rohstofffonds am besten für Sie geeignet ist und Ihrer Risikoeinstellung ideal entspricht. So können Einsteiger und Profis ihre ideale Geldanlage finden und durch Rohstoff-Fonds attraktive Renditen erzielen.

von Oliver Hanke
Kapitalanlage Rohstofffonds: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,17 von 5 Punkten, basierend auf 23 abgegebenen Stimmen.
Loading...