Geldanlage Zinsen

Worauf kommt es an: Sicherheit oder hohe Rendite-Aussichten?

Wer sich für ein Investment entscheidet, interessiert sich natürlich auch für die Zinsen von Geldanlagen. Als Anhaltspunkt gilt in der Regel, dass eine sichere Geldanlage Zinsen in sehr überschaubarer Höhe gewährt. Wer dagegen eine risikoreiche Anlage wählt, erhält beim Geld anlegen Zinsen in einer recht attraktiven Höhe. Und natürlich spielt auch das Zinsniveau am Markt eine Rolle, wenn es um die Zinshöhe geht. Letztlich bleibt also nur der Geldanlage-Zinsvergleich, um das optimale Investment zu finden.

Geldanlagen mit hoher Rendite im Vorteil?

Für den Anleger ist es eine schwierige Entscheidung. Natürlich möchte man beim Geld anlegen eine attraktive Rendite erhalten. Vor diesem Hintergrund müsste sich ein Anleger mindestens für ein Investment in Aktien entscheiden. Diese bringen bei mittel- bis langfristiger Anlage Renditen von rund 18 Prozent, wie unabhängige Analysen immer wieder belegen. Doch Aktien sind mit hohen Wertschwankungen verbunden. Ist der Kurswert erst einmal massiv gefallen und hat der Anleger Geld verloren, kann es lange Zeit dauern, bis er mit seinen Wertpapieren tatsächlich Gewinne erzielt.

Rendite und Sicherheit: Ein Widerspruch

Wünscht der Anleger dagegen eine maximale Sicherheit, müsste er sich für Tages- oder Festgelder entscheiden. Sie erwirtschaften je nach Marktlage für Geldanlagen Zinsen von rund zwei oder drei Prozent pro Jahr und sind damit erheblich unattraktiver als Aktien. Selbst bei guter Kenntnis der Marktlage wird der Anleger bei seiner Geldanlage also Kompromisse eingehen müssen.

Als Anleger müssen Sie sich entscheiden, ob Sicherheit oder Zinsen für ihn das wichtigere Entscheidungskriterium sind.

Geldanlage: Verzinsungen vom Markt abhängig

Als Anleger hat man letztlich wenige Möglichkeiten, die Geldanlagen Zinsen zu beeinflussen. Die Verzinsung einer Geldanlage wird stark vom Geschehen an den Märkten bestimmt. In einer Niedrigzinsphase sind sichere Geldanlagen wie Tagesgelder oder Festgelder für den Anleger kaum attraktiv. Ist die Inflation am Markt hoch, besteht die Gefahr, dass die Rendite nicht einmal ausreicht, um die Inflation auszugleichen.

Das Investment muss zum Anleger passen!

Paar auf dem SofaDer einzelne Investor kann diese Situation am Markt allerdings nicht beeinflussen. Seine Chance besteht darin, durch einen Geldanlage Zinsen-Vergleich das Investment zu finden, das optimal zu seinen Anlagezielen passt. Dieses Investment kann ein sicheres Tagesgeld oder Festgeld sein. Es kann ein ebenso solider Rentenfonds sein. Es kann aber auch ein renditestarker Aktienfonds sein. Und für Anleger mit Erfahrung mag sich sogar ein geschlossener Fonds anbieten. Wichtig ist nur, dass das Investment den Vorstellungen des Anlegers entspricht.

So wichtig ist der unabhängige Geldanlage-Vergleich

Bevor man sich für ein Investment entscheidet, ist ein Vergleich der Zinsen einer jeweiligen Geldanlage erforderlich. Dabei hilft bei Bedarf ein unabhängiger Berater. Er wird die Geldanlage anhand Ihrer persönlichen Ziele vergleichen und bewerten, sowie Kosten prüfen. Um somit identifizieren zu können, welche Assetklasse die beste Rendite verspricht und darauf aufbauend absehen kann welche Geldanlage optimal zu den Vermögenszielen des Anlegers passt. So profitieren Privatinvestoren auch von niedrigen Zinsen und nutzen die wechselnde Situation am Markt in ihrem Interesse.

von Oliver Hanke
Geldanlage Zinsen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,36 von 5 Punkten, basierend auf 14 abgegebenen Stimmen.
Loading...